1a, 1b und 2 in der Stadtbibliothek